News

News

24-Stunden von Le Mans = AUDI siegt mit SCHERDEL Ventilfedern

01.09.2013

Sieger ein AUDI R 18 e-tron Hybridfahrzeug = Das Thema e-tron demonstriert wie Innovationen aus dem Motorsport ihren Weg in die Serienfertigung finden.

Bauteile von SCHERDEL beweisen seit vielen Jahrzehnten ihre extreme Zuverlässigkeit im internationalen Rennnsport. Auch 2013 zeigte AUDI beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans technische Kompetenz und Überlegenheit und gewann mit dem Hybridfahrzeug AUDI R18 e-tron quattro zum zweiten Mal den Wettbewerb. Der Rennwagen verwandelt rückgewonnene Energie in Strom, der wieder für das Beschleunigen verwendet wird. Neben dieser zukunftsweisenden Technologie konnten die Ingenieure von AUDI durch Leichtbau und mit optimierten Verbrennungsmotoren die Effizienz ihrer Fahrzeuge im Motorsport nachhaltig steigern. Gerade das Thema e-tron demonstriert zudem eindrucksvoll, wie Innovationen aus dem Motorsport ihren Weg in Serienfahrzeuge finden. SCHERDEL freut sich, dass mit den Ventilfedern kleine, aber durchaus wichtige Bauteile aus der Firmengruppe ebenso einen Beitrag zum Sieg von AUDI geleistet haben. Nach dem Vorbild von AUDI forschen auch SCHERDEL-Experten intensiv an neuen Techniken und Verfahren, die dazu beitragen, trotz hoher Leistung den Kraftstoffverbrauch der Motoren zu vermindern oder den Schadstoffausstoß zu reduzieren.